Das Master Programm

Biografisches und Kreatives Schreiben

Anbieter:
Alice-Salomon-Hochschule Berlin
Ort, Bundesland, Land:
Berlin, Berlin, Deutschland
Typ:
Berufsbegleitend
Abschluss:
Master MA
Dauer:
5 Semester


Master MA, Biografisches und Kreatives Schreiben - Das Studium

Das Master Programm Biografisches und Kreatives Schreiben

Der Masterstudiengang Biografisches und Kreatives Schreiben richtet sich besonders an AbsolventInnen mit einem ersten akademischen Studienabschluss im Bereich der Human- und Gesundheitswissenschaften.

Das kreative und biografische Schreiben spielt in professioneller Gesundheitsförderung von Gesundheits- und psychosozialen Berufen eine zunehmend große Rolle. In den USA ist Schreiben bereits seit langem ein wichtiger Teil sozialpädagogischer Arbeit. Die amerikanische Creative-Writing-Forschung hat dabei längst nachgewiesen, dass diese Form von Schreiben gesundheitsförderlich ist.

Für den deutschsprachigen Raum bietet die Alice Salomon-Hochschule deshalb als erste Hochschule einen berufsbegleitenden Studiengang und damit eine akademische Qualifikation in Kreativem Schreiben an.

Prof. Dr. Ingrid Kollak
Wissenschaftliche Leitung

Guide Rademacher (M.A.)
Fachliche Studiengangsberatung

Berufsfeld / Zielpublikum

Mögliche Arbeitsfelder
  • Soziale Arbeit/Sozialpädagogik, insbesondere
    Schreibberatung und -Coaching
    Schreibpädagogik
    Schreibtherapie
    Journalismus
    Lektorat
    Biografie- und Erinnerungsarbeit
    Theater- und Textarbeit
    Neue Medien
    Wissenschaftliches Schreiben
    Werbung
Persönliche Ziele für das Studium können u.a. sein
  • Interesse an gemeinsamer Ausbildung und Erfahrungsaustausch
  • größere Flexibilität am Arbeitsmarkt, u.a. im Sektor der Gesundheitsvor-/nachsorge
  • Profilierung und Beteiligung beim Aufbau eines neuen Kreativitätsberufs
  • Vertiefung und Ergänzung des eigenen Berufes um kreative Elemente
Master MA, Biografisches und Kreatives Schreiben - Berufsfeld / Zielpublikum
Master MA, Biografisches und Kreatives Schreiben - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

Modulablauf

Schreibtheoretische Ebene
  • Theorien über den Prozess des Kreativen und Biografischen Schreibens und über verschiedene Schreibdiskurse
  • Geschichte des Kreativen und Autobiografischen Schreibens
  • Ästhetik des Schreibens
  • Schreiben als Aspekt der Kommunikation
  • Schreiben als psychologisches Geschehen
Schreibpraktische Ebene
  • Erfahrung verschiedener Formen des Schreibens, der Schreibplanung und der Schreibrevision
  • Auseinandersetzung mit Schreibkrisen und Schreibchancen,
  • Arbeit mit unterschiedlichen literalen Medien (Textsorten, Textpräsentationen, Textdiskussionen)
Schreibpädagogische Ebene
  • Analyse und Modifikation von Schreibverhalten
  • Förderung von Schreibprozessen bei Einzelnen und in Gruppen
  • Einsatz von Übungen, Textsorten und Projekten bei unterschiedlichen Zielgruppen
Organisatorische- und Management Ebene
  • Schreibpolitik und Schreibmanagement,
  • Projektentwicklung und Marketing, Sponsorensuche

Praxisbezug / Internationalisierung

Didaktischer Einsatz von Medien
Die Inhalte unserer Ausbildung haben theoretische und praktische Bedeutung auf allen vier Ebenen. Das bedeutet, dass in jedem Fach nach Möglichkeit auf allen vier Lernebenen gearbeitet werden sollte. Das geschieht insbesondere durch die Projektmethode, die handlungsorientiertes Lehren und Lernen, exemplarisches und forschendes Lernen verbindet. In jedem Fach sollte deshalb der Lerninhalt mit Hilfe der Projektmethode subjektorientiert und praxisrelevant ent-wickelt werden. Neben der Projektmethode werden auch die Methoden der Zukunftswerkstätten, des Lernlaboratoriums und der Schreibpraxis an besonderen Orten zum Zuge kommen.

Studienbegleitende Praxis
Die studienbegleitende Praxis umfaßt 80 Stunden. Die Praxiserfahrungen werden im Aufbaustudiengang in den Unterrichtsfächern "Schreibgruppendynamik und -leitung", sowie "Schreibkrisen und Schreibberatung" in den Unterricht eingebracht und dort reflektiert. Über die studienbegleitende Praxis wird ein Bericht erstellt, der als studienbegleitende Prüfungsleistung zählt und der Praxisstelle zur Kenntnis gegeben werden muss.

Bezogen auf die Fächer "Kreatives" und "Autobiographisches Schreiben" sind die Studierenden verpflichtet, eigene Texte zu erstellen. Diese werden in Sammelmappen zusammengestellt und als studienbegleitende Prüfungsleistung vorgelegt.
Master MA, Biografisches und Kreatives Schreiben - Praxisbezug / Internationalisierung

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Berufsbegleitend:  
Studienplätze: k.A.  
Bewerber: k.A.  
 
Gesamtkosten ca.: €5.347  
 
Studiengebühren:
  • €1090,- Studiengebühren für das 1-4 Semester und 500,- für das 5. Semester
  • zzgl. eines Sozialbeitrages für die studentische Mitgliedschaft in Höhe von €97,34 pro Semester
  • Für in Berlin wohnende Teilnehmer kann auf Antrag das Semesterticket zu einem zusätzlichen Preis von €176,00 ausgestellt werden.
Zulassungsvoraussetzungen:
  • ein erstes berufsqualifizierendes Hochschulstudium (Diplom, Magister, Bachelor oder Staatsexamen)
  • eine beglaubigte Kopie des letzten Hochschul-Abschlusszeugnisses (Pflicht)
  • soweit vorhanden: Belege über Fort- und Weiterbildung im einschlägigen Bereich
  • soweit vorhanden: Belege über Tätigkeiten im Bereich des Biografischen und Kreativen Schreibens
  • soweit vorhanden: schriftliche Aufzeichnungen/Darstellungen/Texte (Kreativmappe) zum bezeichneten Studiengang
  • schriftliches Anschreiben (Motivationsgründe für die Bewerbung im Studiengang Biografisches und Kreatives Schreiben)
Auswahlverfahren:
Übersteigt die Zahl der Bewerbungen die Kapazität der zur Verfügung gestellten Studienplätze, so greift ein gesondertes Zulassungsverfahren nach Maßgabe o.g. Zulassungskriterien.

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch
Auslandsaufenthalt: nicht möglich
  Die ASH denkt und handelt immer auch europäisch und international.

Seit 1980 baut die ASFH ihre Kontakte zu Hochschulen und Institutionen der Sozialen Arbeit, Gesundheit und Erziehung in anderen Ländern aus. Die internationalen Beziehungen der ASFH werden durch Studienreisen, Auslandssemester der Studierenden, Dozentenaustausch und im Rahmen von Hochschulkooperationen gepflegt. Derzeit hat die ASFH zu 40 Hochschulen in 24 Ländern vertragliche Beziehungen, die den Studierenden zugute kommen.

Die Studierenden können sich an Austauschprogrammen der Europäischen Union (ERASMUS, LEONARDO, etc.) beteiligen.

Spezielle Lernziele und Kompetenzen

AbsolventInnen des Studiengangs sollten folgende spezielle Kompetenzen zur schreibpädagogischen und schreibdidaktischen Arbeit im eigenen beruflichen Feld erlangen:

Kreative Kompetenz:
  • Wahrnehmung, Analyse und Modifikation der eigenen Schreibqualifikation
  • Fähigkeit zur Unterstützung von Schreibprozessen und zur Bewältigung von Schreibstörungen
  • Fähigkeit zur Kooperation mit Gruppen und Ratsuchenden
  • kreative Schreibfähigkeiten
  • Kenntnisse der schriftlichen Gestaltungsmittel und Fähigkeit, diese in Textsorten gezielt einzusetzen
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit VertreterInnen verschiedener Wissenschaften und beruflicher Felder
Theoretische Kompetenz:
  • Überblick über die einschlägigen schreibtheoretischen Grundlagen
  • Fähigkeit, schreibtheoretische Kenntnisse praktisch angemessen umzusetzen,
  • Fähigkeit analytischer Reflexion praktischer Handlungsvollzüge im Bereich des Schreibens
Methodisch-didaktische Kompetenz:
  • Fähigkeit zur Vermittlung von Schreibkompetenzen an verschiedene Zielgruppen
  • Fähigkeit, psychische, soziale und wissenschaftliche Aspekte in Schreibprozessen zu erkennen und zu entwickeln
Organisatorische und Management-Kompetenz:
  • Fähigkeit, organisatorische Aufgaben bei der Entwicklung von Schreibgruppen, Schreibberatungen, Schreiblaboren und Schreibberatungszentren zu bewältigen
  • Fähigkeit, sich am Arbeitsmarkt in neuen Feldern des Schreibens zu behaupten

Infomaterial zu diesem Programm

Logo Alice-Salomon-Hochschule Berlin Master  Biografisches und Kreatives Schreiben
Titel im passenden Namensfeld eintragen.
Informationsmaterial

Der Anbieter

Die Alice Salomon Hochschule Berlin ist eine renommierte und traditionsreiche Hochschule für Soziale Arbeit, den Gesundheitsbereich sowie Bildung im Kindesalter. Unser Anspruch, innovative Ideen und anwendungsorientiertes Wissen lehrend und forschend zu vermitteln, hält unsere Hochschule jung und kompetent.

Die wichtigsten Prinzipien: Interdisziplinarität, die enge Verbindung von Theorie und Praxis und die internationale Orientierung sind noch heute Grundlagen der Ausbildung.
Master MA, Biografisches und Kreatives Schreiben - Der Anbieter
Master MA, Studieren in Berlin

Studieren in Berlin

Die größte Stadt Deutschlands ist eine offene, kosmopolitische Stadt und bietet Raum für jede Lebensform.

Die unerschöpfliche urbane Vielfalt Berlins begründet eine Lebensqualität von besonderer Anziehungskraft. Berlin ist reich an Zeugnissen der Geschichte und der Gegenwart, an innerstädtischen Landschaften und urbaner Dichte, an großstädtischem Leben und Orten der Ruhe.

(Quelle: www.berlin-partner.de)

Studienberatung und Information

Guido Rademacher, Kristiane Jornitz
030/992 45-500, -332
Alice-Salomon-Hochschule Berlin
Alice-Salomon-Platz 5
12627 Berlin
Deutschland
+49 30 99245-0
+49 30 99 245-245